Sag mal- Fragen, Teil 2: Ich und der/die Verstorbene

Sag mal, … … muss ich den Verstorbenen vergessen, um mit der Trauer abzuschließen? Früher war das in der Tat mehr oder weniger das Ziel: Das „alte Leben“ und damit auch den Verstorbenen sollte man hinter sich lassen, nach vorne schauen und weiterleben. Heute weiß man, dass das nicht hilfreich ist. Denn die verstorbene Person

Bis dass der Tod euch scheidet. Oder auch nicht.

Über fünf Jahre ist Markus jetzt tot und so langsam weiß ich nicht mehr, was ich darüber noch schreiben soll. Ja, es gibt noch Einiges zu erzählen. Aber ist das noch relevant? Wen interessiert das noch? Mich? Euch? Mein Leben ist ein ganz Anderes geworden seit Markus´ Suizid. Nicht nur durch die Art des Todes

„Er war ein ganz anderer Mensch“

Ein Gastbeitrag von Anna über den Suizid ihres Mannes: Mein Mann ist gestorben, als ich gemeinsam mit meiner Tochter, meiner Tante und meinem Onkel im Urlaub auf Kreta war. Meine Tochter war damals zweieinhalb Jahre alt. Es war der 18.09.2006. Eigentlich wollten mein Mann und ich zusammen nach Kreta fliegen, um unserer Beziehung noch eine

Das rote Auto

Vor einiger Zeit hatte ich einen Unfall. Mit meinem neuen Partner. Wir waren in den Niederlanden unterwegs – zuvor hatten wir einer Freundin beim Umzug geholfen und ihr dafür unseren Transporter geliehen. Jetzt saßen wir zum Tausch in ihrem Auto und waren auf dem Weg zu Lütte Locke, die bei ihren Großeltern geblieben war. Es

Domino-Endlosschleife

Wie soll man das beschreiben, was mir danach passiert ist? Nach dem Tag mit meinen persönlichen drei heiligen Königen? Mir war bewusst, dass mein Leben jetzt nie wieder dasselbe sein würde. Doch die Ausmaße waren mir nicht klar. Es war wie bei einem Dominospiel, bei dem man sieht, wie die Steine nach und nach fallen,