Kreativzeiten

Kreative Handlungen helfen, sich nicht mehr als Opfer einer Situation zu fühlen, sondern das Leben in vielfältiger Weise neu zu gestalten. Blattwenden nutzt diese bewährte Methode, um Suizid-Hinterbliebenen und Menschen in anderen Lebensumbrüchen einen kreativen Rahmen zur Verarbeitung und Neuausrichtung zu bieten.

Kreativzeiten light: In den Räumlichkeiten des von uns befreundeten Vereins Lichtblick e.V. in Aurich können wir einmal wöchentlich, insgesamt an fünf Abenden, zweidimensional mit Buntstiften, Aquarell, Kreiden und Wachsstiften arbeiten.

Zeitaufwand: drei Stunden. Mindestteilnehmerzahl: drei, maximal sechs. 

Kreativzeiten im Blattwenden-Atelier: Eine Woche nur für dich! Wir arbeiten von Montag bis Freitag ähnlich wie bei den Kreativzeiten light zweidimensional auf Papier oder Leinwand und danach dreidimensional mit Ton, Gips, Holz und weiteren Materialien. Gerne kannst du auch eigenes Material mitbringen; weiteres besprechen wir bei deiner Anmeldung.

Zeitaufwand: täglich drei bis fünf Stunden. Mindestteilnehmerzahl: drei, maximal sechs.   

Kreativzeiten für Urlauber: Verbinde eine Auszeit in der Weite Ostfrieslands mit der Möglichkeit, deinem Lebensumbruch Ausdruck zu verleihen, und nimm etwas Neues für dich mit nach Hause. Wir arbeiten von Montag bis Freitag ebenfalls zwei- und dreidimensional. Die Nachmittage hast du zur freien Verfügung. Für Unterkunft und Verpflegung sorgst du selbst.

Zeitaufwand: täglich drei bis fünf Stunden. Mindestteilnehmerzahl: drei, maximal sechs.   


Warum eine ganze Woche kreativ werden?

Kreative Prozesse können ganz schön viel in Ganz bringen. Damit du danach genug Möglichkeiten hast, deine Erlebnisse zu verarbeiten, empfehlen wir dir, dir für die Kreativzeiten eine Woche frei zu nehmen.

Wir arbeiten vormittags im Atelier – bei schönem Wetter auch draußen im wilden Garten – und nachmittags solltest du dir Zeit für dich nehmen, zum Sacken lassen, Nachspüren, neue Gedankenwege zulassen.

Bitte versuche deshalb auch, dir das Wochenende danach und vielleicht sogar davor frei zu halten, damit du einen sanfteren Übergang zum Alltag hast.

Solltest du nach den Kreativzeiten eine Begleitung benötigen, kannst du E-Mail-Coaching durch unsere kreative Achtsamkeitsexpertin Nicole Sturm bekommen. Wir versuchen dir aber auch gerne zu helfen, passende Begleiter bei dir vor Ort zu finden.


Lage: Die Kreativzeiten finden im Blattwenden-Atelier statt, in einem kleinen Gulfhof im Dornumerland, zwei Kilometer vom Deich entfernt, gut angebunden an einer Hauptstraße.   

Kosten: Da Vereinsgründerin Nic aus eigener Erfahrung weiß, wie sehr der Verlust eines geliebten Menschen oder andere Lebensumbrüche auch finanzielle Einbußen nach sich ziehen können, werden die Kreativzeiten ausschließlich über Spenden an unseren gemeinnützigen Blattwenden e. V. finanziert. Teilnehmer können, aber müssen nichts spenden.

Zur Orientierung: Die Teilnahme an den Kreativzeiten light hat einen Wert von 30,- Euro pro Tag / 150,- für alle fünf Termine pro Person. Eine Woche bei den Kreativzeiten im Blattwenden-Atelier haben einen Wert von 150,- bis 250,-Euro pro Person.

Hinweis: Die Kreativzeiten sind ein kreativpädagogisches Unterstützungsangebot und ersetzen keine Therapie! Der Schwerpunkt liegt nicht wie bei einer Gruppentherapie beim gegenseitigen Austausch, sondern beim Entdecken der Kreativität und dem gemeinsamen Ziel, ein neues Leben zu gestalten. Das Angebot richtet sich daher an psychisch relativ stabile Personen. Solltest du psychisch instabil sein, bitten wir um eine vorherige Absprache mit deinem Therapeuten. Falls es um die Bearbeitung eines Suizids geht, sollte dieser mindestens sechs Monate zurückliegen.


Termine: Wir geben keine Termine vor, sondern versuchen gemeinsam welche zu finden, sodass möglichst alle Interessenten teilnehmen können. Unsere Planungen haben deshalb eine längere Vorlaufzeit.

Wenn du Interesse an den Kreativzeiten hast, kontaktiere unsere Blattwenden-Künstlerin Nic einfach unter:

kontakt(at)blattwenden.eu, Stichwort: Kreativzeiten

Lass uns gemeinsam aktiv kreativ werden! Ich freue mich auf dich, deine Nic.