Mit Gefühl

Die letzte Zeit habe ich mich rar gemacht. In den sozialen Netzwerken, aber auch grundsätzlich. Ich brauche Ruhe. Denn ich fühle mit. Ich fühle viel, denn ich bin hochsensibel. Das weiß ich, seit ich ein Teenager war, und es war für mich oft eine Plage. Heute betrachte ich es eher als Begabung, aber eine Herausforderung

Kleine Akte der Selbstliebe

Wie wir aus pechschwarzen Tagen hellgraue machen können Von Nicole Sturm Draußen gießt es wie aus Kübeln. Ekelwetter. Ich bin froh, dass ich nicht raus muss. Und doch versucht das Wetter draußen auf meine Stimmung abzufärben. Meine Gegenmaßnahmen? Ich schnappe mir meine Kuscheljacke und stelle Wasser für eine große Kanne heißen Tee auf. Ich schalte

VERSCHLIMMERN & VERBESSERN

#WelcomefearWie man Krisen überl(i)ebt, Teil 4 Ich habe gerade Schlafmangel. Eigentlich die schlechteste Zeit, um etwas zu schreiben. Weil die Konzentration fehlt. Weil ich es doof finden werde, egal, was ich schreibe. Auch wenn sich herausstellt, dass es genial sein sollte: Drauf geschissen! Ich finde es blöd, weil: Schlafmangel. Schlafmangel macht mürbe und lässt die Batterie nur auf halbem

PAUSIEREN

#WelcomefearWie man Krisen überl(i)ebt, Teil 3 Eigentlich wollte ich einen ganzen Blogtext zu dem Thema schreiben, aber ich brauche eine Pause.Wir alle brauchen Pausen. Beinbaumelzeiten. Besonders jetzt. Die einen arbeiten in der Pandemie bis zur Erschöpfung: Pfleger, Ärzte, Apotheker, Verkäufer. Die anderen erleben eine Doppelbelastung mit Homeoffice und Kinderbetreuung. Wieder andere leiden unter der Einsamkeit und Langeweile zuhause. Viele haben existenzielle Ängste.